Bulgur ist bereits seit Jahrhunderten ein Grundnahrungsmittel im Orient und erfreut sich zunehmend auch in Deutschland großer Beliebtheit. Die Gründe dafür liegen auf der Hand, er ist sehr vielseitig, du kannst daraus Salate und Vorspeisen genauso zubereiten wie Suppen und Hauptgerichte. Er ist auch einfach und schnell zuzubereiten.

Was kann man mit Bulgur zubereiten & kochen?

Wie bereits erwähnt ist er sehr vielseitig einsetzbar, es gibt unzählige traditionelle und moderne Bulgur Rezepte für Salate und Vorspeisen genauso wie für Suppen und Hauptgerichte. Du kannst daraus sogar leckere Desserts zaubern. Im nachfolgenden Artikel werde ich dir die 5 beliebtesten Rezepte vorstellen.

Warum ist Bulgur gesund?

Bulgur ist vor gegarter und schonend geschroteter Weizen und ist unter anderem deswegen reich an Vitaminen und Mineralstoffen wie z.B. Vitamin-E, B-Vitamine, Magnesium und Calcium. Außerdem enthält Bulgur verhältnismäßig viele Ballaststoffe, die dich zum einen gut sättigen und zum anderen deinen Darm auf Trab halten.

Wo kann man Bulgur kaufen?

Glücklicherweise kann man ihn inzwischen in fast jedem Supermarkt kaufen, du findest ihn in der Regel im Ethno-Food Regal. Der einzige Wermutstropfen ist, dass die Supermärkte fast nur die mittelgrobe Sorte führen. Damit kannst du zwar die meisten Bulgur Rezepte zubereiten, für bestimmte Rezepte brauchst du allerdings andere Sorten.

Deswegen empfehle ich dir, dich bei deinem nächsten Besuch im türkischen Supermarkt mit den drei wichtigsten Bulgur Sorten einzudecken;

  • Feiner Bulgur ( ince oder köftelik Bulgur ) ,z.B. für Kisir, Cigköfte,  Icli Köfte und Desserts
  • Mittelgrober Bulgur ( pilavlik Bulgur ) , z.B. für Bulgursalate, Tabouleh , Beilagen und Suppen
  • Grober Bulgur ( kalin pilavlik Bulgur ), z.B. für Bulgur Pfannen und Bulgur Pilav
Kisir

1. Kisir 

Wenn du dich für Bulgur interessierst, bist du vermutlich wie viele andere mit einem Bulgursalat damit in Berührung gekommen. Tatsächlich ist der große Konsum von Bulgur in Deutschland auf Bulgursalate zurückzuführen. Es gibt im Internet unglaublich viele, traditionelle, moderne und vor allem kreative Rezepte hierfür. Kisir ist letztendlich der Ursprung aller Bulgursalate mit einer sehr langen Tradition, in meinem Rezept habe ich versucht das Rezept so authentisch und original wie möglich zu halten. Letztendlich lässt sich über Geschmack nicht streiten und du kannst selbstverständlich mit den Zutaten variieren. Aber drei Punkte gibt es unbedingt zu beachten, wenn du Kisir zubereiten willst:

  1. Du brauchst unbedingt feinen Bulgur!
  2. In ein Kisir gehört keine Gemüsebrühe!
  3. Ajvar ist kein Ersatz für Paprikamark

Sind diese drei Punkte nicht erfüllt, hast du auch kein Kisir sondern irgendeinen (aber sicherlich leckeren) Bulgursalat zubereitet 😉

Ein paar Tipps für einen noch besseren Geschmack:

  • Benutze möglichst Olivenöl
  • Brate zumindest ein Teil der Zwiebeln mit dem Tomaten- und Paprikamark in der Pfanne an
  • Bulgur für Kisir niemals kochen, sondern mit der Menge an Wasser wie im Rezept quellen lassen
  • Möchtest du dein Kisir nicht gleich essen und z.B. mitnehmen, dann nimm die ganzen Tomaten mit und schneide sie kurz vor dem Servieren klein, damit sie knackig bleiben.
Bulgur Pilav

2. Bulgur Pilav

Wenn du schon einmal in einem türkischen Restaurant in der Türkei oder hier in Deutschland ein Tellergericht mit Kebap oder Fleisch bestellt hast, kennst du vermutlich Bulgur Pilav. Es ist eine sehr beliebte klassiche Beilage zu Fleisch Gerichten. Hierbei wird grober Bulgur verwendet, hinzukommen Gemüse wie Zwiebeln, Paprika und Tomaten, bzw. das was die Küche hergibt. Bulgur Pilav ist deshalb eines meiner persönlichen Lieblings Bulgur Gerichte . Man kann sich bei diesem Rezept wirklich austoben und kreativ sein und es gelingt wirklich immer und ist sehr schnell und einfach zuzubereiten. Auch wenn es ursprünglich eine Beilage ist, ein Becher Naturjoghurt dazu und du hast eine sehr leckere, gesunde und  vollwertige Mahlzeit im Nu zubereitet.

Was gibt es zu beachten?

  • Je gröber deine Bulgursorte, desto Besser
  • Hast du Gemüse in deiner Küche die ok sind aber nicht mehr gut aussehen? Weiche Tomaten und verwelkte Paprika schmecken in einem Salat nicht unbedingt, für deinen Bulgur Pilav sind sie gerade perfekt!
Tabouleh

3. Tabouleh

Tabouleh ist ein sehr aromatischer Salat aus der arabischen Küche und wird oft auch als Vorspeise gereicht. Aufgrund der frischen Zutaten ist es auch sehr gesund. Von der Zubereitung her erinnert es an den türkischen Kisir, hat aber durch die dominierende Petersilie einen einzigartigen Geschmack. Tabouleh ist gerade in Syrien und Libanon eine sehr beliebte Vorspeise. Es gibt auch die Variante den Salat mit Couscous zuzubereiten, was im nordafrikanischen Raum sogar beliebter ist. In meinem Rezept habe ich es mit Bulgur zubereitet und es schmeckt wirklich himmlisch 😊 !

Ein paar Tipps zum Rezept:

  • Wenn du die Möglichkeit hast, benutze unbedingt glatte Petersilie, die bekommst du in jedem türkischen bzw. arabischen Supermarkt.
  • Zitronensaft ist ein wichtiger Bestandteil des Rezepts, es lohnt sich frische Zitronen zu verwenden anstatt gepressten Zitronensaft zu kaufen
Cigköfte

4. Cigköfte

Ursprünglich eine Vorspeise (Meze) aus feinem Bulgur und rohem Hackfleisch aus der Türkei, ist Cigköfte inzwischen das beliebteste vegane Street Food in der Türkei. Auch wenn es aktuell modern und hipp ist, hat dieses Gericht eine sehr alte Tradition in der türkischen bzw. mesopotamischen Küche. Die moderne vegane Variante besteht hauptsächlich aus feinem Bulgur, Tomaten- und Paprikamark, Granatapfelsirup, Olivenöl und einigen Kräutern und  Gewürzen. Cigköfte wird weder gekocht noch gebraten, die Zubereitung erfolgt durch Mischen und Kneten aller Zutaten.

Es gibt zwei verschiedene Varianten wie Cigköfte heutzutage verzehrt wird: Als Dürüm im Lavas Brot oder als Fingerfood in Form von kleinen Frikadellen. In beiden Fällen wird immer frisches Gemüse und Zitronensaft dazu gereicht. Das perfekte Getränk als Begleiter ist Ayran.

Bulgur gekocht

Bulgur kochen, als Beilage

Dies ist in der Türkei die wahrscheinlich am weitesten verbreitete Art Bulgur zuzubereiten. Es ist sozusagen das Grundrezept für Bulgur. Dieses Rezept besteht aus lediglich 4 Zutaten; Grober Bulgur, Wasser, Salz und Fett. Je nachdem, ob du eine vegane oder vegetarische Variante bevorzugst, kannst du zwischen Butter und Olivenöl (alternativ Sonnenblumenöl) wählen. Das Rezept passt perfekt zu Fisch- und Fleischgerichten oder zu gebratenem oder geschmortem Gemüse. Du kannst ihn aber auch so als kleine Mahlzeit mit Naturjoghurt essen.

Ein paar Tipps zum Rezept:

  • Wenn du die Möglichkeit hast, wähle unbedingt groben Bulgur für das Rezept, alternativ ist die gängigere mittelgrobe Sorte auch ok, du darfst aber auf keinen Fall feinen Bulgur verwenden. Sonst erhältst du am Ende nur ein Bulgurbrei.
  • Wasche deinen Bulgur ein paar Mal mit kaltem Wasser. Der Hintergrund ist, dass wir möglichst ein körniges Ergebnis wünschen, der nicht zusammenklebt.
  • Arbeite nach Möglichkeit nach dem Aufkochen mit niedriger Hitze. Da Bulgur wie erwähnt vor gegarter und geschroteter Weizen ist, braucht er abgedeckt wenig Hitze. So kochst du deinen Bulgur schonend und schonst dein Geldbeutel 😊

Bulgur Pilav

Die beliebtesten Bulgur Rezepte

Die beliebtesten Bulgur Rezepte wie Kisir, Cigköfte, Bulgur Pilav, Tabouleh und wie du Bulgur kochst
4 from 2 votes
Vorbereitung 5 Min.
Zubereitung 10 Min.
Gesamt 15 Min.
Gericht Beilage, Hauptgericht, Salat, Vorspeise
Land & Region Arabisch, Orientalisch, Türkisch
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • Bulgur fein, mittelgrob, grob
  • Kisir
  • Bulgur Pilav
  • Tabouleh
  • Cigköfte
  • Bulgur kochen

So wirds gemacht
 

  • Wähle oben dein Gericht aus!
  • Bereite dein Gericht lt. dem Rezept vor!
  • Genieße dein Gericht sofort oder bewahre es für später im Kühlschrak auf !
  • Viel Spaß beim Nachkochen, guten Appetit !
Keyword Bulgur, Bulgur kochen, Bulgur Pilav, Cigköfte, einfach, Kisir, Tabouleh, Vegan, vegetarisch
Hat dir mein Rezept gefallen ? Ich freue mich sehr wenn du es teilst 🙂