Kisir – Türkischer Bulgursalat – Klassische vegane Variante

Kisir macht glücklich, und zwar nicht nur beim Essen, schon bei der Zubereitung duftet die Küche nach frischer Petersilie, gehackten Tomaten und gedämpftem Bulgur. Vielleicht liegt das auch daran, dass es Kisir bei uns nur im Sommer gibt und fast immer Freunde und Verwandte dabei sind. Es ist mit wenigen Zutaten Ruckzuck vorbereitet und lässt sich wunder aufbewahren.  Kisir macht sozial und gesellig und dient nicht ( nur ) der Sättigung 🙂. Tatsächlich macht der türkische Bulgursalat Appetit auf mehr, weshalb es die perfekte Beilage bei einer Grillparty ist.

 

 

Was ist Kisir ?

Kisir ( türkische Schreibweise: Kısır ) ist ein türkischer Bulgursalat aus Südostanatolien rund um Antalya, Adana, Mersin und Gaziantep. Es ist aber in der gesamten Türkei bekannt und beliebt und erfreut sich inzwischen auch in Deutschland großer Beliebtheit. Obwohl es eine klassische kalte Vorspeise ( Meze ) ist, kannst du es auch sehr gut als vegane Hauptspeise verwenden. Die Hauptzutat ist feiner Bulgur, was du problemlos in jedem türkischen Supermarkt kaufen kannst ( meistens ist hier die Bezeichnung köftelik Bulgur oder ince Bulgur ). Ich beobachte in letzter Zeit glücklicherweise immer mehr,  dass Bulgur auch den Weg in die deutschen Supermärkte und Discounter gefunden hat. Es ist ein leichtes Gericht was du sehr schnell und spontan zubereiten kannst. Da es Unmengen an Varianten gibt, ist es auch kein Problem wenn mal eine Zutat in der Küche fehlt. Du kannst Frühlingszwiebeln mit normalen Zwiebeln ersetzen, Tomatenmark mit Paprikamark , Gurken mit Paprika, Zitronensaft mit Granatapfelsaft und so weiter …  😉.  Wichtig ist nur frische Zutaten zu verwenden, Kisir lebt von frische ! Solltest du vorhaben den Bulgursalat als Mitbringsel auf eine Grill- oder Geburtstagsparty mitzunehmen, empfehle ich dir „weiche“ Zutaten wir Tomaten oder Frühlingszwiebeln seperat einzupacken und beim Servieren unterzumischen.

Frisches Gemüse für Kisir
Frisches kleingehacktes Gemüse

Wie bereite ich den Bulgur vor ?

Obwohl es im Netz verschiedene Meinungen dazu gibt, bin ich der Meinung, dass gerade der Bulgur für Kisir / Bulgursalat nicht gekocht sondern mit kochendem Wasser übergossen und gedämpft wird. Es ist die einfachste Möglichkeit feinen Bulgur zu garen und gleichzeitig läuft man nicht Gefahr, dass er beim Kochen zu matschig wird. Hierfür gibst du eine beliebige Menge an Bulgur in eine Schüssel und gibst kochendes Wasser vom Wasserkocher dazu, und zwar soviel bis der Bulgur vom Wasser abgedeckt wird. Danach den Schüssel abdecken und nach ca. 15 min mit einer Gabel auflockern ( siehe Bilder unten ). Auf diese Weise wird der Bulgur, so wie es die Italiener sagen würden „Al dente“ also bissfest 🙂. Falls der Bulgur für deinen Geschmack noch zu bissfest sein sollte; Keine Sorge: Da noch weitere feuchtigkeitsgebende Zutaten wie Tomatenmark und Gemüse dazu kommen, erhältst du am Ende die perfekte Konsistenz.

Bulgur Schüssel
Bulgur Wasserkocher
Bulgur gedämpft

Kisir - Türkischer Bulgursalat

Vegane klassische Variante von Kisir - Bulgursalat
4.63 from 8 votes
Vorbereitung 15 Min.
Zubereitung 15 Min.
Gesamt 30 Min.
Gericht Beilage, Kleinigkeit, Salat, Vorspeise
Land & Region Orientalisch, Türkisch
Portionen 4

Zutaten
  

  • 2 Gläser Bulgur fein ( köftelik )
  • 2 kleine Tomaten
  • 1 Frühlingszwiebel
  • ½ Gurke
  • 1 Spitzpaprika
  • etwas Petersilie
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Paprikamark süß
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Granatapfelsirup alternativ Zitronensaft
  • ½ Zitrone Saft
  • 2 TL Paprikapulver
  • 1 TL Schwarzer Pfeffer
  • 2 TL Salz

So wirds gemacht
 

  • Bulgur in eine große Schüssel geben und mit kochendem Wasser übergiesen bis der Bulgur abgedeckt ist. Schüssel abdecken und ca. 15 min. ziehen lassen.
    Anleitung-1
  • Tomaten, Paprika, Frühlingszwiebel, Petersilie und die Paprika kleinschneiden und auf die Seite stellen.
    Anleitung Gemüse
  • Tomatenmark und Paprikamark mit dem Olivenöl in einer Pfanne anschwitzen.
    Anleitung 3
  • Bulgur mit einer Gabel auflockern und den Tomaten- Paprikamark Gemisch vorsichtig unterheben. 5 min. ziehen lassen.
    Anleitung 4
  • Das kleingehackte Gemüse und die restlichen Zutaten zu der Bulgurmasse dazu geben und alles vorsichtig unterheben.
    Anleitung 5
  • Evtl. nochmal abschmecken und genießen  🙂
    Fertiger Kisir Bulgursalat

Notizen

Der Bulgursalat schmeckt noch besser, wenn beim Servieren Granatapfelsaft dazu gereicht wird. Paprikamark und Paprikapulver darf je nach Geschmack mild oder scharf sein. Statt Petersilie passt auch sehr gut frischer Dill dazu. Falls der Bulgursalat herzhafter schmecken soll, kann statt einer Frühlingszwiebel eine normale Zwiebel genommen werden, hiervon die Hälfte kleingehackt zur Bulgurmasse geben, die andere Hälfte kleingehackt mit dem Tomaten- Paprikamark anschwitzen.
Keyword Bulgur, Bulgursalat, einfach, Kisir, Vegan
Hat dir mein Rezept gefallen ? Ich freue mich sehr wenn du es teilst 🙂