Rosenkohl Rezept mit Zitrone & Parmesan

Bist du bereit fĂŒr ein kulinarisches Abenteuer? Ich habe ein einfaches, aber köstliches Rezept kreiert, das selbst die ĂŒberzeugtesten Rosenkohl-Ablehner begeistern wird! Mein mediterranes Rosenkohl Rezept ist eine frische und herzhafte Kombination aus Rosenkohl, Parmesan und Zitrone. Es ist so lecker und einfach zuzubereiten, dass es im Handumdrehen zu deinem neuen Lieblingsgericht werden könnte. Also, lass uns gemeinsam in die KĂŒche gehen und dieses wunderbare Gericht zubereiten!

Rosenkohl gewaschen
Zutaten Rosenkohl


Die Zutaten fĂŒr dein mediterranes Rosenkohl

Die genauen Mengenangaben findest du hier: Springe zu Rezept:

  • Rosenkohl
  • ParmesankĂ€se
  • Zitronensaft
  • Zitronenabrieb
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • Wasser
Weitere Zutaten Rosenkohl

Rosenkohl kochen oder dĂŒnsten?!

Eine Frage, die sich viele Hobbyköche stellen: Sollte man Rosenkohl kochen oder dĂŒnsten? FĂŒr mich ist die Antwort klar: Eine Kombination aus beidem! Das scharfe Anbraten zu Beginn ist der SchlĂŒssel, um wunderbare Röstaromen zu entwickeln. Dieser Schritt sorgt dafĂŒr, dass der oft als „lauchig“ empfundene Geschmack, den viele nicht mögen, in den Hintergrund tritt. Anschließendes schonendes DĂŒnsten bewahrt die Zartheit des Rosenkohls, wĂ€hrend er dennoch seinen angenehmen Biss behĂ€lt. So erhĂ€lt man das Beste aus beiden Welten: Ein intensives Aroma und eine perfekte Textur. Es ist fĂŒr mich definitiv die beste Lösung, um Rosenkohl in seiner vollen Pracht zu genießen!

Die Magie des Rosenkohls:

Rosenkohl ist ein kleines grĂŒnes Wunder. Er ist nicht nur gesund, sondern auch unglaublich vielseitig. Viele kennen ihn als Beilage, doch er kann so viel mehr! Mit diesem Rezept möchte ich dir zeigen, wie du Rosenkohl in ein Hauptgericht verwandeln kannst, das sowohl herzhaft als auch frisch schmeckt.



Ein kleiner Tipp am Rande:

 Obwohl dieses Rezept bereits voller Geschmack ist, kannst du es natĂŒrlich mit KrĂ€utern wie Oregano oder Knoblauch aufpeppen. Aber dank des natĂŒrlichen Glutamatgehalts des Parmesans ist das gar nicht nötig – er bringt seinen eigenen, wunderbaren GeschmacksverstĂ€rker mit!

Mediterranes Rosenkohl Rezept

Rosenkohl Mediterran; Sehr einfach & super lecker

Bedia
Sehr einfaches und super leckeres Rezept fĂŒr Rosenkohl
4 from 1 vote
Vorbereitung 5 Minuten
Zubereitung 15 Minuten
Gesamt 20 Minuten
Gericht Hauptgericht, Vorspeise
KĂŒche EuropĂ€isch, Italienisch, Mediterran
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 1 kg Rosenkohl gewaschen & halbiert
  • 1 StĂŒck Zitrone Saft davon
  • 1 TL Zitronenabrieb unbehandelt / bio
  • 2 EL Olivenöl
  • 100 g ParmesankĂ€se gerieben
  • 1 TL schwarzer Pfeffer gemahlen
  • 2 TL Salz

So wirds gemacht
 

  • Wasche zuerst den Rosenkohl und entferne die Ă€ußeren BlĂ€tter und halbiere sie.
  • Erhitze das Olivenöl in einer Pfanne, gebe den Rosenkohl mit der geschnittenen Seite nach unten, fĂŒge das Salz hinzu und brate sie bis sie auf der geschnittenen Seite goldbraun sind.
  • WĂŒrze das Ganze mit Zitronensaft, Zitronenabrieb und Pfeffer. FĂŒge das Wasser hinzu und dĂŒnste den Rosenkohl mit geschlossenem Deckel ca. 15min. bis sie weich, aber noch bissfest sind.
  • Gebe die HĂ€lfte ( ca. 50g) vom geriebenen ParmesankĂ€se darĂŒber und vermische alles gut miteinander.
  • Abschmecken und bei Bedarf nachwĂŒrzen, dann die andere HĂ€lfte vom Parmesan darĂŒber streuen, servieren und genießen! Guten Appetit 😋

Notizen

  • Vorbereitung: Bevor du mit dem Kochen beginnst, stelle sicher, dass alle Zutaten bereit sind. Das erleichtert den Kochprozess und verhindert Hektik.
  • Frischer Rosenkohl: Achte darauf, dass der Rosenkohl frisch und fest ist. Die BlĂ€tter sollten grĂŒn und ohne gelbe Stellen sein.
  • Anbraten: Verwende eine Pfanne mit schwerem Boden, um eine gleichmĂ€ĂŸige Röstung zu gewĂ€hrleisten. Das scharfe Anbraten ist entscheidend fĂŒr die Entwicklung der Röstaromen.
  • Wasserzugabe: Beim DĂŒnsten nur so viel Wasser hinzufĂŒgen, dass der Rosenkohl gerade bedeckt ist. Zu viel Wasser kann die Röstaromen verdĂŒnnen.
  • ParmesankĂ€se: Verwende frisch geriebenen Parmesan fĂŒr ein intensiveres Aroma. Fertig geriebener KĂ€se aus dem Supermarkt kann oft trockener und weniger aromatisch sein.
  • Zitronenabrieb: Verwende eine feine Reibe fĂŒr den Zitronenabrieb und achte darauf, nur die gelbe Schicht der Schale zu reiben. Das Weiße darunter kann bitter sein.
  • GeschmacksverstĂ€rker: Wie bereits erwĂ€hnt, bringt der ParmesankĂ€se durch seinen natĂŒrlichen Glutamatgehalt einen eigenen GeschmacksverstĂ€rker mit. Daher vorsichtig mit zusĂ€tzlichen GewĂŒrzen umgehen.
  • Variationen: Wenn du das Rezept variieren möchtest, kannst du KrĂ€uter wie Oregano, Thymian oder Knoblauch hinzufĂŒgen. Aber denke daran: Weniger ist oft mehr!
  • Beilagen: Dieses Gericht passt hervorragend zu gegrilltem HĂ€hnchen oder Fisch. Auch ein frischer Salat ist eine tolle ErgĂ€nzung.
  • Aufbewahrung: Solltest du Reste haben, bewahre sie in einem luftdichten BehĂ€lter im KĂŒhlschrank auf. Am nĂ€chsten Tag schmeckt der Rosenkohl leicht angebraten auch kalt als Salatbeilage.
  • Gesundheitlicher Bonus: Denke daran, dass Rosenkohl nicht nur lecker, sondern auch gesund ist. Er ist reich an Vitaminen und Antioxidantien, die deinem Körper guttun.
Keyword Rezept, Rosenkohl
Hat dir mein Rezept gefallen ? Ich freue mich sehr wenn du es teilst 🙂